Ergotherapie in Dresden Löbtau

Gemeinsam Wege gehen.

Hallo und herzlich Willkommen!

Meine Ergotherapie begleitet Sie ganzheitlich und auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Spezialisiert bin ich auf Diagnosen aus dem psychischen Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

Meine Schwerpunkte liegen in der Behandlung von psychisch erkrankten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, z.B. in Form von Depressionen, PTBS, ADHS, Persönlichkeitsstörungen, Angst- und Zwangsstörungen, Schizophrenie, Psychosen, Demenz & Suchterkrankungen.

Mein ergotherapeutischer Ansatz:

  • ganzheitlich
  • kreativ
  • handlungs- und alltagsorientiert

Ergotherapie!?

Was ist eigentlich Ergotherapie?

Ergotherapie unterstützt Betroffene, ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen, zu reflektieren – und auszudrücken. Ergotherapie begleitet die Fähigkeit, den eigenen Körper bewusst als Kommunikationsmittel einzusetzen, eigene Grenzen wahrzunehmen und die zwischenmenschliche Interaktion zu fördern.

Manchmal glaubt man, die Orientierung im Leben verloren zu haben. Ergotherapie trainiert unter anderem unsere kognitiven Fähigkeiten und kann helfen, den Bezug zur Realität wieder herzustellen sowie unsere Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung zu fördern.

Jeder Mensch ist als Ganzheit in seinem einzigartigen Lebenssystem zu sehen. Daher werden meine Therapien unter Mithilfe meiner Patient:innen immer individuell gestaltet. Mit verschiedenen Techniken wird die notwendige Hilfestellung gegeben, Konflikte zu klären oder Knoten zu lösen, Beweglichkeit zu erlangen, kurz wieder Lebensqualität zu erfahren.
In Abhängigkeit von der aktuellen Symptomatik eines Patienten, können dabei ganz unterschiedliche Therapieangebote und Vorgehensweisen geeignet sein. Ich wende dabei vor allem kompetenz- und ausdruckszentrierte, interaktionelle, wahrnehmungsbezogene und handlungsorientierte Methoden an.

In welchen Bereichen können wir zusammen etwas bewegen?

Anpassungsstörungen (Persönlichkeitsstörungen, Angst- und Zwangsstörungen, soziale Phobien & Panik-Attacken), Verhaltensstörungen (Belastungsdepression „Burnout“, Posttraumatische Belastungsstörung „PTBS“ & Bipolare-Störung „Manische Depression“, organisch bedingte Ursachen (Schizophrenie, Schädel-Hirn-Trauma & Demenz)

Ein paar Erfahrungen!

Meine Leistungen

Psychisch funktionelle Behandlung

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf den Beeinträchtigungen mentaler Funktionen, insbesondere psychosozialer, emotionaler, psychomotorischer Funktionen und der Wahrnehmungsbereiche.

Behandlungsmöglichkeiten:
  • Soziales Kompetenztraining
  • Entspannung und Achtsamkeitsübungen
  •  Handwerkliches/ gestaltendes Angebot
  • Beratungsgespräche
  • Training, Beratung und Schulung der Tagesstrukturierung
  • Training der Kommunikation und der zwischenmenschlichen Interaktion
  •  Methoden zur Entwicklung von Bewältigungsstrategien
  •  Alltagsorientiertes Training

Hirnleistungstraining / Neuropsychologisch orientierte Behandlung

  • Schwierigkeiten mentaler Funktionen, insbesondere kognitiver Schädigungen und daraus resultierenden Beeinträchtigungen in der Aktivität und Teilhabe
Mögliche Ziele:
  • Steigerung der Belastbarkeit, Ausdauer, Konzentration und Merkfähigkeit
  • Verbesserung der Körper -und Selbstwahrnehmung
  • Stabilisierung der Selbstversorgung und Alltagsbewältigung

Weitere Leistungen

Sensomotorisch/perzeptive Behandlung
Bei Schädigung der Sensomotorik oder perzeptiven Funktionen

  • Koordinationsschulung
  • Konzentrationstraining
  • Gleichgewichtstraining
  • Übungen zur Körperwahrnehmung

Motorisch- funktionelle Behandlung

    • Training der Fein- und Grobmotorik
    • Wiederherstellung oder Verbesserung der Sensibilität
    • Vermeidung von Entstehung von Kontrakturen
    • Schmerzlinderung
    • Handlungsorientiertes Training
    • Erlernen von Kompensationsstrategien und Umgang externer Hilfen
    • Handtherapie
    • Beratung zu Hilfsmitteln

 

Mögliche Erkrankungen: Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke und Extremitäten, Autoimmunerkrankungen, Bindegewebserkrankungen, ZNS Erkrankungen bei Kindern und Erwachsenen oder Periphere Nervenläsionen

Thermische Anwendungen

Ergänzende Maßnahme zu einer motorisch-funktionellen oder sensomotorisch perzeptiven Behandlung. Diese können Kälte- und / oder Wärmetherapie beinhalten.

Veränderungen machen zunächst Angst, aber es gibt nichts auf der Welt, was mehr Chancen bietet als die Veränderung.

Wie erhalte ich Ergotherapie & andere Fragen

Sie benötigen ein Rezept von Ihrem behandelnden Haus-, Facharzt oder Therapeuten. Das Rezept darf zum Zeitpunkt der ersten Behandlung maximal 28 Tage alt sein. Ihre Krankenkasse übernimmt dann die Kosten für die Behandlungen. Bei volljährigen Patienten besteht eine Zuzahlungspflicht von 10 Euro pro Verordnung und 10 % (max. 10 Euro) pro Behandlung.

Auch als privat Versicherter benötigen Sie ein Rezept von Ihrem Hausarzt oder Kinderarzt. Das Rezept hat, anders als bei GKV-Patienten keine Befristung. Sie bekommen von mir zu Beginn der Behandlung eine Honorarvereinbarung und diese können Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Die Erstattung der Behandlungskosten richtet sich nach dem von Ihnen mit der Krankenkasse abgeschlossenen Vertrag.

Sie benötigen auch hier ein Rezept von Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Der Behandlungsablauf ist bei mir immer gleich, ganz unabhängig von der Art der Bezahlung. Zu Beginn der Behandlung bekommen Sie von mir eine Honorarvereinbarung über die vorher festgelegten Behandlungen. Die Höhe der Honorarvereinbarun/ Rechnung richtet sich nach der Art der Behandlungen und ggf. nach der Gebührenverordnung der Therapeuten (GebüTh).

Die Therapie beginnt spätestens innerhalb 28 Tage nach Ausstellung der Verordnung. Sollte bzw. muss eine Therapie innerhalb von 14 Tagen stattfinden, kann vom Arzt „dringlicher Behandlungsbedarf“ angekreuzt werden.

Meine Hausbesuche finden unter ausreichenden Schutzmaßnahmen statt. Ich möchte Sie bitten, mich bei erkältungsähnlichen Symptomen unverzüglich zu informieren und den Termin notfalls rechtzeitig abzusagen!

Kontakt

Sie möchten bei mir Patient werden?
Sie haben ein ärztliches Rezept oder eine schriftliche Diagnose?
Sie haben Fragen zum Erhalt Ihrer Leistungen oder zur Ergotherapie selbst?

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Praxis für Ergotherapie

Frankenbergstr. 16
01159 Dresden

Telefon

Tel: 0351 82 44 09 10
Mobil: 0179 54 899 14

Email & Web

kontakt@ergotherapie-kuipers.de
https://ergotherapie-kuipers.de

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung
Hausbesuche möglich!